Inhalte

Die therapeutischen Ansatzpunkte beinhalten insbesondere:

• Stärkung von Ressourcen
• Übernahme von Verantwortung für das eigene Verhalten
• Arbeit an Selbstwertproblemen
• Erhöhung der Fähigkeit zur Kontrolle der sexuellen Impulse über Emotions- und Problembewältigung
• Stärkung der Motivation, das eigene Verhalten dauerhaft kontrollieren zu können
• Erkennen und Bewältigen von Risikosituationen
• Entwicklung sozialer und kognitiver Fähigkeiten, die benötigt werden, um keine Sexualstraftaten zu begehen
• Verbesserung der Beziehungsfähigkeit (z.B. das soziale Netzwerk stärken; Fähigkeit zur Intimität stärken)
• Entwicklung von Zukunftsperspektiven

Paargespräche

Um in Einzelfällen besonderen Belastungen der Beziehung gerecht werden zu können, besteht die Möglichkeit Paargespräche zu vereinbaren.

Videos des Netzwerks

Neuer Spot Kein Täter werden
Spot1 lieben sie kinder mehr, als ihnen lieb ist?
Spot1 Kein Täter werden.
Auch nicht im Netz.
faq video Häufig gestellte Fragen
Standorte