Seitenkopf

Innenansichten

Hier kommen Menschen zu Wort, die sich sexuell zu Kindern und/oder Jugendlichen hingezogen fühlen. Diese Seiten richten sich in erster Linie an alle, die ähnlich empfinden, insbesondere an diejenigen, die Hilfe dabei suchen, einen (verantwortungsbewussten) Umgang mit ihren sexuellen Fantasien zu erlernen.

Dieses „Projekt“ entstand in Zusammenarbeit mit der Berliner Agentur Dark Horse, ausgelöst durch die Frage, wie wir Menschen erreichen können, die unter ihren sexuellen Fantasien leiden, aber Ängste und/oder Ressentiments haben, Kontakt zum Präventionsnetzwerk „Kein Täter werden“ aufzunehmen.

Sämtliche Zitate stammen von Menschen, die eine Therapie im Präventionsnetzwerk „Kein Täter werden“ absolviert haben oder sich zum Zeitpunkt der Interviews in Therapie befanden. Sie sprechen über ihre Erfahrungen und geben weiter, wie sie lernen bzw. gelernt haben, mit ihrer sexuellen Präferenz und ihren Fantasien zu leben. Alle persönlichen Angaben - Name, Alter, Beruf - wurden für die Veröffentlichung auf dieser Website anonymisiert.

Die Statements sind in die vier Blöcke "Kinder begehren", "Vor der Therapie", "In der Therapie" sowie "Nach der Therapie" unterteilt und unter dem Reiter "Innenansichten" abrufbar.

Videos des Netzwerks

Neuer Spot Kein Täter werden
Spot1 lieben sie kinder mehr, als ihnen lieb ist?
Spot1 Kein Täter werden.
Auch nicht im Netz.
faq video Häufig gestellte Fragen
Standorte