Seitenkopf
Der Arzt

Der Arzt

Neuer Werbespot online

Ab sofort ist der aktuelle Spot des Präventionsnetzwerks online abrufbar. Der Spot soll für eine verursacherbezogene Prävention sexuellen Kindesmissbrauchs werben und zeigen, dass die therapeutische Behandlung von Männern, die auf Kinder gerichtete sexuelle Fantasien haben, wirksam ist, um sexueller Gewalt gegenüber Kindern und Jugendlichen vorzubeugen.

Die Protagonisten des Spots sind entsprechend den Erfahrungen aus dem Präventionsnetzwerk „Leute wie Du und Ich“ - Menschen unterschiedlichen Alters und verschiedenster gesellschaftlicher Schichten. Dies soll einerseits einer humanen Einstellung zu sexuellen Minoritäten – wie der Pädophilie/Hebephilie – förderlich sein und darüber hinaus zur Teilnahme an dem Therapieprogramm motivieren. Die Botschaft lautet: Niemand sucht sich seine sexuelle Neigung aus, aber jeder ist verantwortlich für sein Verhalten. Moralisch zu verurteilen ist also nicht die Neigung, sondern ein Verhalten, das andere schädigt.

Der Spot wurde auf Initiative der Wilhelm von Humboldt-Stiftung sowie mit Unterstützung der Kinderschutzorganisation Hänsel+Gretel von der Berliner Filmproduktionsfirma Lime Films unter der Regie von Bernhard Semmelrock für das Präventionsnetzwerk „Kein Täter werden“ produziert. Konzipiert und realisiert wurde das Projekt in enger Abstimmung zwischen dem Regisseur und dem Berliner Projektteam.

Zu sehen ist der Spot online und im Fernsehen. Auch Ausstrahlungen im Kino sind geplant.

Hier der neue Spot "Kein Täter werden"

Videos des Netzwerks

Neuer Spot Kein Täter werden
Spot1 lieben sie kinder mehr, als ihnen lieb ist?
Spot1 Kein Täter werden.
Auch nicht im Netz.
faq video Häufig gestellte Fragen
Standorte