22. Oktober 2019

Folge 3 des KTW-Podcasts ist online

Teil I des Gesprächs mit dem Projektteilnehmer „LUIS“. Er fühlt sich sexuell zu weiblichen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen hingezogen (ist also pädo-, hebe- und teleiophil). Er berichtet über seine sexuelle Präferenz, seinen langen Weg zum Outing und zu dem Therapieangebot bei "Kein Täter werden". Und darüber, wie große Teile der Gesellschaft Pädophile stigmatisieren. Teil II folgt in der 4. Folge im November. Natürlich wurde die Stimme von LUIS zwecks Anonymisierung nachgesprochen. Mehr...

21. Oktober 2019

Private Krankenkassen sollten ihren Beitrag für das Präventionsprojekt „Kein Täter werden“ leisten!

6 bis 8 Prozent der Projektteilnehmer von "Kein Täter werden" sind privat krankenversicherte Personen; doch die Kosten für das Präventionsprojekt werden vom GKV-Spitzenverband getragen, also von den Beiträgen der gesetzlich Krankenversicherten. Antworten auf die Schriftlichen Fragen der LINKEN im Bundestag haben diese Tatsache nochmals bestätigt. Wir finden: Der PKV sollte sich angemessen beteiligen und entsprechend 6-8 Prozent der Gesamtsumme - etwa für Öffentlichkeitsarbeit - zur Verfügung stellen. Mehr...

10. Oktober 2019

Pädophilie in der "Lindenstraße"

Ab Folge 1732 ff der Lindenstraße kämpft ein Mann mit seinen Gefühlen für die 12-jährige Nachbarin. Um dem Thema gerecht zu werden, haben die Produzent*innen ausführlich sowohl am KTW-Standort Berlin als auch in Düsseldorf recherchiert. Das Ergebnis ist eine differenzierte und glaubwürdige Darstellung der Pädophilie. Mehr...

25. September 2019
FAQ video

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema „Missbrauchsabbildungen“

Aufgrund zahlreicher Anfragen und der weiterhin hohen Aktualität des Themas wurde die Sektion "Missbrauchsabbildungen" aktualisiert. Mehr...

22. September 2019

Vom Erstkontakt bis zur Nachsorge: Therapie bei „Kein Täter werden“

Herr B. ist pädophil und leidet darunter. Seine Eltern haben kein Verständnis für seine sexuelle Präferenz, er ist arbeitslos und fällt in Depressionen. Als er schließlich Missbrauchsabbildungen konsumiert, zieht er die Reißleine: Es muss sich etwas ändern, er will sich nun Hilfe holen. Ein fiktiver Projektteilnehmer durchläuft eine Therapie bei "Kein Täter werden". In Folge 2 unseres Podcasts "kein Täter werden" kann man alle Etappen der Therapie vom ersten Anruf beim Projekt bis zur Nachsorgegruppe miterleben. Mehr...

  1. <<
  2. <
  3. 1
  4. 2
  5. 3
  6. 4
  7. >
  8. >>

Videos des Netzwerks

Neuer Spot Kein Täter werden
Spot1 lieben sie kinder mehr, als ihnen lieb ist?
Spot1 "Sprich über das, was dich anspricht" - Indoor Version
Spot1 "Sprich über das, was dich anspricht" - Outdoor Version
faq video Häufig gestellte Fragen
Standorte