16. April 2018

Über 9.500 Menschen suchten Hilfe im Netzwerk

Die Inanspruchnahme des therapeutischen Angebots ist weiterhin hoch: 9515 Menschen aus dem gesamten Bundesgebiet haben sich bis Ende März 2018 Hilfe suchend an das 2011 gegründete Präventionsnetzwerk „Kein Täter werden“ gewendet. 2894 Personen stellten sich an einem der Standorte zur Diagnostik und Beratung vor, 1554 von ihnen konnte ein Therapieangebot gemacht werden. Insgesamt haben seitdem 925 Teilnehmer die Therapie begonnen und 360 erfolgreich abgeschlossen. 345 befinden sich aktuell in therapeutischer Behandlung, rund 90 nehmen aktuell an einem der Standorte am Angebot der Nachsorge teil. Mehr...

6. März 2018

Feature "Wie Pädophile mit ihrer Neigung leben"

Heute Abend um 19:15 Uhr sendet der Deutschlandfunk das Feature „Unter Kontrolle – Wie Pädophile mit ihrer Neigung leben“. Darin kommen neben drei pädophilen Männern, die über ihren Umgang mit ihrer sexuellen Präferenz für Kinder berichten auch Experten des Netzwerks zu Wort. Bereits jetzt sind das empfehlenswerte Stück sowie das Manuskript online abrufbar. Mehr...

28. Februar 2018

Neues Video zur Reihe FAQ

Anfang des Jahres 2017 haben wir über diese Website dazu aufgerufen uns Fragen zu unserem therapeutischen Angebot zu stellen. Acht Fragen haben uns daraufhin über Internetforen und per Mail erreicht. In der Reihe „FAQ 2017“ beantworten Psycholog_innen und Ärzt_innen des Präventionsnetzwerks diese Fragen zum Thema Pädophilie und zum therapeutischen Angebot in kurzen Videos, die wir von September 2017 bis Ende Februar 2018 im Monatsrhythmus veröffentlicht haben. Ab sofort ist das aktuelle und vorerst letzte Video der Reihe online. Mehr...

8. Januar 2018

Kurzfilm "Stigma" ausgezeichnet

Der Kurzfilm "Stigma" von Peter Jeschke und Jens Wagner wurde am 24.12.2017 beim Chhatrapati Shivaji International Film Festival in Pune, Indien, mit dem Preis für das "Beste Konzept" ausgezeichnet. "Stigma" basiert auf Gesprächen, die Regisseur Peter Jeschke und Jens Wagner, Pressesprecher des Netzwerks „Kein Täter werden“ 2015 mit einem Teilnehmer der Therapie am Berliner Standort geführt haben. Mehr...

2. Januar 2018

Therapie im Netzwerk wird Kassenleistung

Seit Januar 2018 wird die Therapie im Netzwerk „Kein Täter werden“, die für Teilnehmer schon immer kostenlos war, eine von den gesetzlichen Krankenkassen finanzierte Leistung. Damit endet die Förderung durch Landes- und Bundesministerien, die das Projekt mit seinen mittlerweile zwölf Anlaufstellen in Deutschland bislang finanziert hatten. Für das Präventionsnetzwerk ist das ein enorm wichtiger Schritt, da die Behandlung von Menschen, die sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen und Hilfe im Umgang mit ihrer pädophilen Sexualpräferenz suchen, damit offiziell als Gesundheitsleistung anerkannt wird. Mehr...

  1. <<
  2. <
  3. 1
  4. 2
  5. 3
  6. 4
  7. >
  8. >>

Videos des Netzwerks

Neuer Spot Kein Täter werden
Spot1 lieben sie kinder mehr, als ihnen lieb ist?
Spot1 Kein Täter werden.
Auch nicht im Netz.
faq video Häufig gestellte Fragen
Standorte